Eine Karriere als Eiskunstläuferin in Essen oder ein Leben in London an der Seite von Oskar – Das sind die beiden Optionen, die sich Leyla gerade bieten. Die dritte Möglichkeit einer Fernbeziehung scheint von Anfang an zum Scheitern verurteilt zu sein, denn Trainingsplan und Studienplan lassen keine Zeit zum Pendeln. Für Leyla ist die Entscheidung deshalb klar. ACHTUNG, SPOILER!

Chiara ist es, die Leyla auf den Gedanken bringt, die Zelte in Essen abzubrechen. „Was machst Du noch hier?“, schleudert sie ihrer Konkurrentin unfreundlich entgegen, als die ihre Eiszeit überschreitet. „Ja, genau! Was mache ich noch hier?“, fragt sich Leyla daraufhin selbst und sprintet zum nächsten Taxi, um sich zum Flughafen fahren zu lassen. Sie will Oskar nach London folgen und ihre Karriere in Deutschland aufgeben. Mit einem Handyvideo verabschiedet sie sich noch im Taxi von Simone Steinkamp.

Leyla (Suri Abbassi) ist Oskar nach London gefolgt.

LÄNDERWECHSEL = KADERWECHSEL

Nach einer umständlichen Einleitung mit Dankesworten für das ganze Team und speziell für die Steinkamps kommt Leyla endlich zum Punkt: „Dieser Sport ist mein absoluter Lebensinhalt. Aber es gibt ja nicht nur das Eis“, erklärt sie. Dann berichtet sie davon, wie sehr ihr Oskar fehlt und dass sie sich ohne ihn auf nichts konzentrieren kann: „Da habe ich mir gedacht, es gibt bestimmt auch in London richtig gute Eislaufkader. Ich will bei Oskar sein und ich will auch gleichzeitig weiter angreifen – und dann ist es nur logisch, dass ich in London weitermache.“

VERSTÄNDNIS? FEHLANZEIGE!

Simone Steinkamp fällt angesichts dieser Worte aus allen Wolken. Sie verliert keine Zeit und klingelt Sturm bei Daniela: „Wussten Sie es?“, fällt sie mit ihrer Frage ins Haus, doch Daniela ist völlig ahnungslos. Dann macht die wütende Kaderchefin ein Ansage, die keinen Widerspruch duldet: „Sie werden mir helfen, Leyla von dem größten Fehler ihres Lebens abzuhalten.“

„Alles was zählt“ läuft montags bis freitags um 19.05 Uhr bei RTL und online auf RTL+.

Von ht