Bei „Alles was zählt“ steht die Hochzeit von Imani und Deniz kurz bevor. Jetzt steht das Hochzeitskleid fest!

Schon bald läuten bei „Alles was zählt“ endlich wieder die Hochzeitsglocken! Imani (Féréba Koné) und Deniz (Igor Dolgatschew) treten vor den Traualtar. Auch wenn beide sich sehr mögen, eine Ehe aus Liebe wird es allerdings nicht.

AWZ: Imani beginnt an den Hochzeitsplänen zu zweifeln

Vielmehr hat Deniz der Neuen im Steinkamp-Zentrum einen Antrag gemacht, um sie vor der Abschiebung in den Kongo zu bewahren. Denn: Die Ausländerbehörde hat entschieden, dass Imani nicht länger in Deutschland bleiben darf.

Um das zu verhindern, wollen Deniz und Imani eine Scheinehe eingehen. Immer wieder wird die Ärztin aber von Gewissensbissen geplagt. Sie ist nach wie vor unsicher, ob sie den riskanten Plan wirklich durchziehen will. Das wird auch bei der Kleidersuche sichtbar.

So findet Imani ihr perfektes Brautkleid

Zusammen mit Daniela (Berrit Arnold) macht sie sich auf die Suche nach dem perfekten Hochzeitskleid. Doch kein Kleid, das sie im Laden von Isabelle (Ania Niedieck) anprobiert, scheint ihren Erwartungen zu genügen. Schließlich beginnt sie zu glauben, dass die erfolglose Suche mit ihren Zweifeln an der Ehe zu tun haben könnte.

So schön ist Imanis Brautkleid. Foto: RTL+

Doch dann kommt plötzlich ein Paket in der WG an, das Imanis Meinung schnell zu ändern scheint. Darin befindet sich ein traditionelles, kongolesisches Brautkleid, das ihr Freunde geschickt haben. „Es ist perfekt“, schwärmt Imani.

Anders als die in Deutschland traditionellen weißen Kleider ist das Kleid von Imani farbenfroh und besteht aus verschiedenen Mustern. Bis die Fans den Nruzugang in dem Dress zu sehen bekommen, dauert es allerdings noch ein wenig. Wer schon jetzt wissen möchte, wie es bei AWZ weitergeht, kann bei RTL+ sechs neue Folgen der Daily Soap anschauen.*

Von ht